Montag, 3. Juli 2017

[Kurzrezension] Unbelievable von Sara Shepard

Titel: Unbelievable
Reihe: Pretty Little Liars
Band: 4
Autor: Sara Shepard
Genre: Jugendthriller
Erscheinungsdatum: 25.11.2008
Seiten: 368
Verlag: HarperTeen
Format: Taschenbuch
ISBN-13: 9780060887414
Originalpreis: 7,99€

Kurzbeschreibung: 
Four pretty little liars’ charmed lives have turned into living nightmares. Emily’s been shipped off to Iowa to live with her überconservative cousins. Aria’s boyfriend is behind bars—because of her. Spencer’s afraid she was involved in Ali’s murder. But Hanna’s fate is far worse: She’s clinging to life in the hospital because she knew too much. These liars have tried to keep their scandals secret, but the truth is about to rock their pretty little world! 

Meinung: 
Der vierte Band der „Pretty Little Liars“-Reihe verspricht einige pikante Enthüllungen. Aber zunächst beginnt es noch ganz gemächlich. Aria versucht sich mit Meredith auseinanderzusetzen und gerät immer wieder mit Jenna aneinander, Emily muss sich in Iowa durchschlagen, Spencer bereitet sich für den Golden Orchid vor und versucht dabei, Melissa nicht aufzuregen, und Hanna weiß nicht, ob sie Lucas oder Mona glauben soll und versucht sich verzweifelt daran zu erinnern, wer A. ist. Um ehrlich zu sein, war Emily in diesem Band absolut langweilig. Selbst Aria hatte diesmal einen besseren Handlungsstrang. Generell merkt man, dass sich hier alles wieder etwas mehr verdichtet und man der Lösung langsam auf die Schliche kommt – doch das wird am Ende des Romans wieder völlig umgeworfen. Diesmal gibt es auch mehr gemeinsame Szenen, was ich ja im dritten Teil sehr vermisst habe. Und das Ende lässt bereits gespannt auf den nächsten Teil warten. Der Roman liest sich zwar etwas gemütlicher als die anderen Bände, gerade auch als der erste Band, aber nichtsdestotrotz hat man wieder Spaß mit Rosewoods hübschen kleinen Lügnerinnen, die diesmal unmittelbar ein Damoklesschwert über sich schweben haben.

Fazit:
„Unbelievable“ hält sich wie „Perfect“ etwas zurück und wird erst gegen Ende spannender, aber die Probleme der vier Protagonistinnen halten den Leser trotzdem auf Trab.

Inhalt: 4/5
Charaktere: 4/5
Lesespaß: 3/5
Schreibstil: 4/5

Gesamt:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen